Zielgruppe:

Digitalisierungsbeauftragte und -teams, DigitallotsInnen, digital interessierte Führungskräfte und Mitarbeitende in kommunalen Verwaltungen; es sind keine Grundkenntnisse erforderlich

Ziel des Workshops:

Lass uns gemeinsam die Silos in den Rathäusern aufbrechen! Lerne in diesem Workshop die wesentlichen Säulen einer kommunalen Datenstrategie kennen und was du auf dem Weg zu dieser beachten solltest.

Nächster Termin:

11. & 18. Oktober 2022, je 9-12:30 Uhr

Was sind die Inhalte?

Verwaltungen produzieren jeden Tag eine Vielzahl an Daten, etwa in den Bereichen Umwelt, Mobilität oder der kommunalen Daseinsvorsorge. Doch noch viel zu häufig werden diese entweder geschlossenen Systemen externer Dienstleister überlassen oder in abteilungsinternen Excel-Tabellen versteckt. Wesentlich für eine datengetriebene Stadtentwicklung ist es, diese Silos aufzubrechen, Daten zusammenzuführen und offen bereitzustellen. Gemeinsam schärfen wir den Blick auf eine moderne Datenstrategie, lernen typische Stolpersteine auf dem Weg zur Smart City kennen und inspirieren uns gegenseitig diese vor Ort umzusetzen. Am Ende des zweiteiligen Workshops weißt du, was ein “digitaler Zwilling” ist, was “Open Data” deiner Kommune nützt und mit welchen Werkzeugen du ganz konkret die Wissensgrenzen zwischen den Fachbereichen deines Rathauses aufbrichst. Lass es uns anpacken!

 

Schwerpunkte

Der Workshop “Datenstrategie” gliedert sich in zwei Teile. Am ersten Vormittag widmen wir uns der Theorie und Grundlagen, um für den anschließenden Hands-On-Teil am darauffolgenden Vormittag gut gewappnet zu sein.

Theorie und Grundlagen

  • Was sind eigentlich Daten und wo entstehen sie überall?
  • Welche gängigen Standards existieren und was hat es mit “maschinenlesbaren Daten” auf sich?
  • Was bedeutet “Open Data” und was nützt das meiner Kommune?
  • Wen oder was schützt der Datenschutz?

Kommunale Datenstrategie

  • Was ist eine kommunale Datenstrategie? Was wollen wir erreichen?
  • Offener Austausch: Wo steht eure Kommune?
  • Zentrale Merkmale einer gemeinwohlorientierten Datenstrategie

Dos and Don’ts

  • Gute Beispiele datengetriebener Stadtentwicklung
  • Offene Diskussion: Was sind die gemeinsamen Merkmale dieser Erfolge?
  • Beliebte Fehler und wie wir diese vermeiden

Hands-On

  • Wir aggregieren offene Daten und erstellen unsere erste eigene Anwendung
  • Daten verschränken und Einblicke generieren
  • Wir erstellen einen einfachen automatisierten Prozess und nutzen hierfür unsere gesammelten Daten

 

Über den Dozenten

bächle & spree Dozent Eduard Itrich

Eduard Itrich hat Mathematik in Würzburg studiert und war anschließend mehrere Jahre als Softwareentwickler tätig. Im Anschluss an seine zweijährige Elternzeit hat er bis Juli 2021 zunächst als Digitalisierungsbeauftragter und später als Leiter der Abteilung DIGIT den digitalen Wandel im Rathaus Bühl mitgestaltet. Durch verschiedene Open Source Projekte, beispielsweise die offene Videokonferenzplattform “Palim! Palim!”, hat die “Digitalisierungshochburg Bühl” (Frankfurter Rundschau, 04.07.2020) deutschlandweit für Aufmerksamkeit gesorgt. Aktuell arbeitet Eduard für die Open Source Business Alliance e.V. und ist Teil des vom BMWi geförderten Sovereign Cloud Stack Projektes.

 

Termin und Teilnahmegebühr

Der nächste Workshop findet statt am 11.10.2022 und 18.10.2022, jeweils von 9 bis 12:30 Uhr.

Die Teilnahmegebühr für das Einzelticket beträgt 249,90 Euro.

Die Teilnahmegebühr für das Interkommunalticket beträgt 229,90 Euro. Wie funktioniert das Interkommunalticket? Bringst Du mindestens eine/n KollegIn aus einer anderen Gemeinde-/Stadtverwaltung mit zum Online Workshop, erhalten alle TeilnehmerInnen aus deiner und ihrer/seiner Verwaltung das ermäßigte Interkommunalticket. Gib bei der Anmeldung bitte den Namen der Kollegin/des Kollegen an, die/der Dich für das Ticket berechtigt.

 

Hinweis

Der Online-Workshop wird mit dem Videokonferenz-Tool Webex und dem Online-Whiteboard Miro umgesetzt. Voraussetzung für die Teilnahme sind ein funktionstüchtiges Headset sowie eine Webcam. Bitte nutzt unbedingt den Check-In vor dem Workshop, um die Technik zu überprüfen. Für Teilnehmerinnnen, die noch nicht mit einem Online-Whiteboard gearbeitet haben, gibt es vor dem Workshop die Gelegenheit einen einführenden Kennenlern-Parcours zu absolvieren.

Bitte beachte die Geschäftsbedingungen und das Widerrufsrecht.

 

Fragen zum Workshop

Du hast noch Fragen? Dann melden Dich gerne über: workshop@baechleundspree.de oder per Kontaktformular.

 

powered by eveeno.de

Geschäftsbedingungen

Die Buchung der Online-Workshops erfolgt über eveeno. Für die Umsetzung der Workshops gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Widerrufsbelehrung von bächle & spree.

Kontaktieren Sie uns

Carlo Schöll, Inhaber

Bayernstraße 6
79100 Freiburg

0176 / 24239746

workshop(at)baechleundspree.de

Kontakt